Ukraine legalisiert Online-Glücksspiele und Offline-Glücksspiele
07
11.2019

Ukraine legalisiert Online Glücksspiel durch neues Gesetz

Von Andrea Weiss
Die Ukraine legalisiert Online Spiele und wird eine Regulierungsbehörde einrichten.

In diesem Jahr haben wir schon häufiger über Änderungen der Gesetze in einigen Ländern berichtet, die Online Glücksspiel entweder legalisierten oder einschränkten. Zuletzt haben wir dabei über Neuseeland berichtet, die im August eine Konsultation zur Legalisierung von Online Glücksspiel gestartet haben. Im September berichteten wir über das neue Gesetz der Ukraine und heute haben wir einige Neuigkeiten über den Verlauf, denn die Ukraine legalisiert Online Spiele und wird schon bald Lizenen vergeben!

Das neue Gesetz

Das neue Gesetz für Glücksspiel in der Ukraine wurde bereits im September vorgestellt. Aus dem Gesetzentwurf geht hervor, dass Glücksspiel in den Hotels erlaubt sein wird, aber auch igaming, Online Sportwetten und Poker an anderen Orten erlaubt werden.

Die Lizenzen und Kontrolle der Lizenznehmer soll durch eine Kommission verwaltet werden. Als neu gegründete Regulierungsbehörde sollen sie alle entsprechenden Aufgaben übernehmen und auch im Falle von Missbrauch oder Regelbruch Strafen verhängen.

Präsident Volodymyr Zelensky will ein Gesetz für die Ukraine, um Online-Glücksspiele zu legalisieren.

Hotel-Betreiber und andere können Lizenzen in Auktionen erwerben, sofern bestimmte Kriterien erfüllt wurde.

Die Ukraine legalisiert Online Spiele und vergibt Lizenzen

Die Ukraine wird zehn neue Glücksspiellizenzen für Online Casinos ausstellen, zehn Online Sportwetten-Lizenzen und fünf für Online Poker. Daneben soll es auch 80 Buchmacher Lizenzen für Läden an jeweils zehn Orten geben.

Die Hotels können Lizenzen bekommen, wenn sie mindestens fünf Sterne und 200 Zimmer in Kiev, oder 150 Zimmer an anderen Orten haben. Insgesamt soll es 20 Lizenzen für die Hotels geben. Die Betreiber müssen zudem auch über mindestens UAH 30 Millionen (€1,09 Millionen) Kapital verfügen.

Die Lizenzen sollen auf jährlicher Ebene versteigert werden. Für in Kiev basierte Hotel-Lizenzen sollen die Lizenzgebühren bei UAH 37 Millionen jährlich starten und für Online Casinos und Hotels außerhalb Kievs bei UAH 25 Millionen. Die Einnahmen aus den Lizenzen sollen in dem Fond für Medizin, Sport und Kultur fließen.

Von Andrea Weiss
Von Andrea Weiss - REDAKTION

Glücksspiele haben mich schon immer fasziniert. Mit meinen Brüdern habe ich schon als Kind gerne Poker gespielt, natürlich nicht um Geld, damals waren es Süßigkeiten! Heute spiele ich gerne Poker online, aber auch Spielautomaten gehören zu meinen Lieblingsspielen. Ich habe zuerst Wirtschaft studiert, mich dann aber für eine Karriere im Glücksspiel entschieden. Viel Erfahrung sammelte ich im Kundendienst eines Online Casinos, heute schreibe ich Artikel für FeedBACK Casino und helfe so anderen Spielern.