Stone Age endorphina
04
12.2017

Bellagio Casino wurde ausgeraubt

Von Andrea Weiss

Wenn Spieler in einem Casino richtig viel gewinnen möchten, dann träumen die meisten davon einen progressiven Jackpot, wie beispielsweise den von Joker Millions, Mega Fortune oder Mega Moolah zu gewinnen. Wir erwähnen diese aufregenden Slots regelmäßig in unseren Nachrichten, denn die Jackpots dieser Spiele können sich richtig sehen lassen. Es gibt natürlich aber auch einige weniger ehrliche Methoden an Geld zu kommen, wie beispielsweise die drei Männer, die im November 2017 verurteilt wurden, da sie in dem Dakota Sioux Casino im Nordosten Dakotas beim Black Jack betrogen hatten. Ein etwas extremerer Fall beinhaltet maskierte Kriminelle, die vor nicht langer Zeit einen Überfall auf das Casino in Chaudfontaine begingen. Jetzt passierte etwas ähnliches in dem Bellagio Casino an dem berühmten Las Vegas Strip.

Überfall und Carjacking

Am Dienstag, dem 28. November, kurz vor 16:00 Uhr betrat ein Mann den Pokerraum des Bellagio. Der unbekannte Mann versteckte sein Gesicht unter einer Brille, Kapuzenjacke, schwarzen Mütze, blonden Perücke und Maske. Er verlangte von dem Kassierer Geld, bevor er dann durch Carjacking mit einen silbernen Chevy Cruze mit einer Zulassung aus Nevada flüchtete. Zum Glück wurde bei diesem Raubüberfall niemand verletzt.

Der Verdächtige ist immer noch auf der Flucht

Nach den Angaben von John Pelletier, dem Hauptmann der Polizeiwache von Las Vegas, handelte der Verdächtige allein, hatte allerdings einen widerwilligen Komplizen im Auto. Der Verdächtige ist immer noch auf der Flucht und es wurde noch niemand festgenommen. Falls der Verdächtige festgenommen wird können seine Aktionen weit reichende Konsequenzen für ihn haben und eine lebenslange Gefängnisstrafe mit sich bringen.

Bellagio Braquage

Niemand bemerkte was geschah

Zur Zeit des Überfalls befanden sich Spieler in den Pokerraum des Bellagio. Unter diesen waren tatsächlich auch der World Series of Poker Gewinner Randy Ohel und der amerikanische Schauspieler James Woods. Wie jeder gute Pokerspieler hat sich jeder nur auf seine Hand konzentriert und niemand bemerkte was neben ihnen geschah. James Woods gab in seinem Kommentar an, dass sich die Angestellten des Casinos sehr professionell mit der Situation verhielten, und damit die Spieler nicht in Gefahr gerieten keinen Widerstand leisteten.

Spiel lieber unsere Slots!

Eines können wir mit Sicherheit sagen, ein paar Runden an einem aufregenden Spielautomaten zu spielen ist sehr viel leichter als auf der Flucht zu sein und ein Leben im Gefängnis zu riskieren. Wir haben viele großartige Spielautomaten - Besuch einfach eines unserer Casinos noch heute und probier dein Glück auf einen großen Gewinn, wir können dir unter anderem SlotsMillion, Videoslots, LeoVegas und Dunder Casino empfehlen.

Von Andrea Weiss
Von Andrea Weiss - REDAKTION

Glücksspiele haben mich schon immer fasziniert. Mit meinen Brüdern habe ich schon als Kind gerne Poker gespielt, natürlich nicht um Geld, damals waren es Süßigkeiten! Heute spiele ich gerne Poker online, aber auch Spielautomaten gehören zu meinen Lieblingsspielen. Ich habe zuerst Wirtschaft studiert, mich dann aber für eine Karriere im Glücksspiel entschieden. Viel Erfahrung sammelte ich im Kundendienst eines Online Casinos, heute schreibe ich Artikel für FeedBACK Casino und helfe so anderen Spielern.