Spanien
18
10.2018

Glücksspiel als Tabuspiel bald in Spanien

Von Andrea Weiss

Die spanische Regierung hat der Europäischen Union Pläne zur Einschränkung der Werbung für Glücksspiele im Rahmen des Haushaltsplans 2019 vorgelegt.

Werbung und Glücksspiel sind ein Cocktail, der in einigen Ländern Südeuropas Probleme zu bereiten scheint. Dieses Mal ist es Spanien, deren Regierung nun die nun Werbung einschränken möchten.

Teil des Haushaltsplans für 2019

Die spanische Regierung hat vor kurzem Pläne zur Einschränkung der Glücksspielwerbung als Teil ihres Haushaltsplans 2019 der Europäischen Union vorgelegt. Das Dokument, das von Ministerpräsident Pedro Sánchez und Mitgliedern der Podemos Partei erstellt wurde, hat zum Ziel Einschränkungen für Glücksspielwerbung einzuführen, die denen von Tabakerzeugnissen ähnlich sind.

Pedro Sanchez

Ähnliche Maßnahmen in Italien

Diese Ankündigung folgt einer ähnlichen Maßnahme in Italien.

Diese Ankündigung folgt einer ähnlichen Maßnahme in Italien, die Werbung für Glücksspiele verbietet. Wir haben vor kurzem auch über die Klage von LeoVegas gegen Italien bei der Europäischen Kommission wegen dieses Gesetzes berichtet.

Zum Glück sollte dich das nicht davon abhalten, auch weiterhin die Spiele in den Online Casinos SlotsMillion, Wunderino oder CasinoClub zu genießen.

Von Andrea Weiss
Von Andrea Weiss - REDAKTION

Glücksspiele haben mich schon immer fasziniert. Mit meinen Brüdern habe ich schon als Kind gerne Poker gespielt, natürlich nicht um Geld, damals waren es Süßigkeiten! Heute spiele ich gerne Poker online, aber auch Spielautomaten gehören zu meinen Lieblingsspielen. Ich habe zuerst Wirtschaft studiert, mich dann aber für eine Karriere im Glücksspiel entschieden. Viel Erfahrung sammelte ich im Kundendienst eines Online Casinos, heute schreibe ich Artikel für FeedBACK Casino und helfe so anderen Spielern.