PokerStars sagt die europäische Live Poker Tour ab
13
03.2020

PokerStars sagt die europäische Live Poker Tour ab

Von Andrea Weiss

Der Coronavirus (Covid-19) wurde mittlerweile von der WHO zur Pandemie erklärt. Das Virus breitet sich rasant in der Welt aus, und die Länder tun ihr Bestes, um die Ausbreitung einzudämmen und zu stoppen.

Zu den Maßnahmen vieler Länder, dabei auch Italien und Deutschland, gehören auch, dass schon viele Veranstaltungen abgesagt wurden. Zuerst beschränkte es sich auf größere Veranstaltungen, aber viele Veranstalter haben sich entschieden anstehende Events abzusagen. In Italien hat auch gerade Playtech alle seine Wettbüros und Spielhallen geschlossen.

So hat sich auch PokerStars entschieden, die drei Turniere der europäischen Live Poker Tour abzusagen. Die Turniere sollen jetzt bis zum 10. April 2020 verschoben werden.

Sorgen um die Spieler 

Am 8. März verkündete PokerStars, dass die Turniere in Europa verschoben werden sollen. Damit reagierten sie auf die Ausbreitung des neuen Coronavirus, der sich seinen Weg in immer mehr europäische Länder bahnt und auch in Deutschland mittlerweile dazu geführt hat, dass Schulen und Universitäten geschlossen und Großveranstaltungen abgesagt wurden.

Die Reaktion der Spieler war nicht besonders positiv in den sozialen Netzwerken, da einige der Turniere bald stattfinden sollten. Die Entscheidung des Sponsoren hängt aber auch damit zusammen, dass die Spieler geschützt werden sollen.

Da sich die Entwicklung des Virus tagtäglich ändert, ist es schwer abzusehen, wie sich die Situation in den nächsten Tagen verändern wird, und es war keine leichte Entscheidung von PokerStars, die Turniere zu verschieben.

Drei Pokerturniere in Europa

Die Turniere, die verschoben wurden sind die Road to PSPC Events, die in Hamburg, Deutschland, in dem La Grand Motte Casino in der Nähe von Montpellier, Frankreich und in dem Gran Via Casino in Madrid, Spanien stattfinden sollten.

Spieler behalten ihre Plätze 

Auch wenn einige Spieler ihren Unmut in den sozialen Netzwerken kundtaten, müssen sie sich keine Sorgen machen, denn die Turniere wurden nur verschoben. Alle Spieler haben auch weiterhin ihre Plätze und werden von dem Veranstalter kontaktiert, um die neuen Plätze in den Turnieren zu arrangieren.

Veranstaltungen außerhalb Europas nicht betroffen

Die Turniere, die außerhalb Europas geplant sind, werden nach wie vor stattfinden. Es werden allerdings auch verschiedene Sicherheitsvorkehrungen für die Okada Manila Millions, BSOP São Paulo und EPT Sochi vorgenommen, wie beispielsweise regelmäßig desinfiziertes Equipment, Handdesinfektionsmittel und saubere Karten.. 

Wenn sich ein Spieler allerdings unwohl fühlt, an einem der Turniere teilzunehmen, kann er den Veranstalter kontaktieren.

Von Andrea Weiss
Von Andrea Weiss - REDAKTION

Glücksspiele haben mich schon immer fasziniert. Mit meinen Brüdern habe ich schon als Kind gerne Poker gespielt, natürlich nicht um Geld, damals waren es Süßigkeiten! Heute spiele ich gerne Poker online, aber auch Spielautomaten gehören zu meinen Lieblingsspielen. Ich habe zuerst Wirtschaft studiert, mich dann aber für eine Karriere im Glücksspiel entschieden. Viel Erfahrung sammelte ich im Kundendienst eines Online Casinos, heute schreibe ich Artikel für FeedBACK Casino und helfe so anderen Spielern.