Deutschen
22
02.2019

Paypal beschließt, den deutschen Online-Casino-Markt zu verlassen

Von Andrea Weiss

PayPal akzeptiert keine Zahlungen an Online Casinos mehr.

PayPal gehört zu den am häufigsten genutzten Zahlungsmethoden im Internet, vor allem auf der Auktionsplattform eBay und anderen Online-Shops. Was dieses elektronische Portmonee von anderen Anbietern abhob war vor allem der Käufer- und Verkäuferschutz und die niedrigen Gebühren, vor allem bei der Zahlung. Auch in Online Casinos war es eine beliebte Methode für die Einzahlung und Auszahlung von Guthaben. Jetzt hat sich der Anbieter allerdings aus dem deutschen Markt zurückgezogen.

Keine weiteren Zahlungen an Online Casinos möglich

Letzten Dezember wurden die Zahlungen an Online Casinos von PayPal eingeschränkt und jetzt im Februar komplett abgeschafft. Die ersten Casinos, die keine Zahlungen mehr annehmen konnten gehörten zu GVC Holdings und 888 Holdings, die unter anderem das Casino Club und 888 Casino betreiben. Mittlerweile wird die Zahlungsmethode auch in anderen Casinos nicht mehr akzeptiert.

Paypal

Gründe für den Rückzug

Gründe dafür könnten rechtliche Unklarheiten im Bezug Online Glücksspiel in Deutschland, Spielerschutz und Geldwäsche sein.

Momentan kann nur darüber spekuliert werden, welche Gründe PayPal hat, die Zahlungen einzuschränken, aber es ist sehr wahrscheinlich, dass die rechtliche Situation des Glücksspiels in Deutschland dazu beigetragen hat. Das betrifft zum Beispiel auch den Spielerschutz und problematisches Glücksspiel. Auch in Bezug auf Geldwäsche könnte es rechtliche Unklarheiten geben. Da die Situation des Glücksspiels in Deutschland noch nicht geregelt ist und sich die Gesetze des Online Glücksspiels in einer rechtlichen Grauzone befinden, scheint sich der Zahlungsanbieter nun klar zu positionieren.

Wir können hoffen, dass die gesetzlichen Vorschriften für Online Glücksspiel in Deutschland in Zukunft geregelt werden, sowie auch andere Länder ihren Markt liberalisiert haben, so wie vor kurzem auch Schweden seinen Online-Glücksspiel-Markt liberalisiert hat. Das wird dann hoffentlich auch wieder bedeuten wird, dass PayPal für die Zahlung genutzt werden kann. Du musst jetzt allerdings nicht auf das Spielen verzichten, es gibt viele andere Zahlungsmethoden Online Casinos, dabei Kreditkarten, oder auch andere elektronische Portmonees, wie Neteller oder Skrill.

Von Andrea Weiss
Von Andrea Weiss - REDAKTION

Glücksspiele haben mich schon immer fasziniert. Mit meinen Brüdern habe ich schon als Kind gerne Poker gespielt, natürlich nicht um Geld, damals waren es Süßigkeiten! Heute spiele ich gerne Poker online, aber auch Spielautomaten gehören zu meinen Lieblingsspielen. Ich habe zuerst Wirtschaft studiert, mich dann aber für eine Karriere im Glücksspiel entschieden. Viel Erfahrung sammelte ich im Kundendienst eines Online Casinos, heute schreibe ich Artikel für FeedBACK Casino und helfe so anderen Spielern.