Macao
18
09.2018

Macao hat alle seine Casinos geschlossen.

Von Andrea Weiss

Dies ist das erste Mal seit 2002, dass alle Casinos in Macau geschlossen wurden.

Am Samstag, dem 15. September wurden alle Casinos in Macau gezwungen, ihre Türen zu schließen, um die Sicherheit der Kunden, Mitarbeiter und Anwohner zu gewährleisten und sie vor den Gefahren des Taifuns Mangkhut zu schützen. Am Montag wurden die Casinos dann wieder geöffnet.

Eine erste Mal seit 2002

Macau hat Las Vegas bei weitem überholt und ist seit einigen Jahren die größte Hauptstadt des Glücksspiels. Seit 2002 ist dies das erste Mal, dass alle Casinos in dem Gebiet ihre Türen schließen mussten.

Nicht so schlimm wie erwartet

Am Ende war der Taifun Mangkhut nicht so verheerend wie angenommen. Den Nachrichten nach war Macao weniger von dem Taifun betroffen als die Philippinen, wo bisher mindestens 64 Menschen verstarben. In Macau wurde von dem Taifun für einige Überschwemmungen gesorgt und 20.000 Haushalte hatten für einige Zeit keinen Strom. Dem Gegenüber steht der Taifun Hato von letzten Jahr, bei dem weitaus schlimmere Schäden gab und Tote verzeichnet wurden.

Macao typhon

Negative Auswirkungen auf die Schätzung der Umsätze

Die Umsatzschätzungen sanken von 15% auf 8% oder 9% für den aktuellen Monat.

Die Schließung aller Casinos in Macau sorgte nun für revidierte Schätzungen der Umsätze. Viele Analysten prognostizieren nun, dass der Umsatz für den Monat September nur um 8% bis 9% ansteigen wird, obwohl ein Anstieg von 15% vor dem Taifun prognostiziert war.

Es ist natürlich ärgerlich für die Casinos, wenn sie ihre Türen schließen müssen und zudem ist es auch schädlich für das Geschäft. So etwas kann in den Online Casinos, wie beispielsweise Tropezia Palace, Lucky31 oder Cheri Casino nicht vorkommen.

Von Andrea Weiss
Von Andrea Weiss - REDAKTION

Glücksspiele haben mich schon immer fasziniert. Mit meinen Brüdern habe ich schon als Kind gerne Poker gespielt, natürlich nicht um Geld, damals waren es Süßigkeiten! Heute spiele ich gerne Poker online, aber auch Spielautomaten gehören zu meinen Lieblingsspielen. Ich habe zuerst Wirtschaft studiert, mich dann aber für eine Karriere im Glücksspiel entschieden. Viel Erfahrung sammelte ich im Kundendienst eines Online Casinos, heute schreibe ich Artikel für FeedBACK Casino und helfe so anderen Spielern.