Google und Apple löschen Gaming-Anwendungen
07
10.2019

Getarnte Glücksspiel-Apps bei Apple und Google entfernt

Von Andrea Weiss
Sicherheitsexperten von Trend Micro haben getarnte Glücksspiel-Apps in dem Google Play und Apple App Store gefunden.

Die Casino Apps in dem Apple Store und dem Google Play Store sind immer wieder unter Beschuss, letztlich auch, da die Spiele teils von Minderjährigen gespielt werden können und als Einstieg in die Glücksspiele angesehen werden. Im August hatte Apple dafür eine Altersbeschränkung von 17 Jahren für kostenlose Casino Apps eingeführt. Jetzt haben sowohl Apple, als auch Google jede Menge Casino Apps aus ihren Stores entfernt, die die Einschränkungen und Richtlinien der Anbieter umgingen.

Für Nutzer im asiatischen Raum

Die Glücksspiel-Apps wurden von Cyber-Sicherheits-Experten Trend Micro gefunden. Dabei waren die Apps getarnt und nicht als Glücksspiel-App erkennbar. Die Apps waren für den asiatischen Raum und für andere Kategorien getarnt. Dabei gab es auch einige in den Top-100 der am häufigsten heruntergeladenen Apps. Viele Apps trugen zudem auch die gleichen Namen wie andere Apps in den Toplisten, die sich nicht auf Glücksspiel bezogen, sondern legitime Inhalte anboten. Kostenlose Glücksspiel-Apps und andere Casino-Apps unterliegen strengen Bestimmungen in den Stores.

Trend Micro Logo

Die Apps waren in Top-Listen vertreten und als Wein- oder Wetter-Apps getarnt. Durch Switch-Funktionen konnte normaler Inhalt zu Glücksspiel umgeschaltet werden.

Getarnte Apps von Google und Apple gelöscht

Die Beschreibungen der Casino Apps ließen nicht auf Glücksspiele schließen, und bezogen sich zum Beispiel auf Wein oder Wetter und nur nach dem herunterladen und installieren konnten die Glücksspiele genutzt werden. Das auch meist nachdem durch ein Switch-Feature die App-Funktion umgeschaltet wurde. Dadurch wurden Apple und Google anderen Kategorien vorgegaukelt. Nachdem Trend Micro die Apps den Anbietern gemeldet hatte, wurden sie umgehend entfernt.

Google und Apple werden jetzt wahrscheinlich die Inhalte der Apps auf ihren Plattformen genauer überprüfen, damit solch illegales Glücksspiel unterbunden wird.

Von Andrea Weiss
Von Andrea Weiss - REDAKTION

Glücksspiele haben mich schon immer fasziniert. Mit meinen Brüdern habe ich schon als Kind gerne Poker gespielt, natürlich nicht um Geld, damals waren es Süßigkeiten! Heute spiele ich gerne Poker online, aber auch Spielautomaten gehören zu meinen Lieblingsspielen. Ich habe zuerst Wirtschaft studiert, mich dann aber für eine Karriere im Glücksspiel entschieden. Viel Erfahrung sammelte ich im Kundendienst eines Online Casinos, heute schreibe ich Artikel für FeedBACK Casino und helfe so anderen Spielern.