Schwedische
20
03.2019

Die schwedische Regulierungsbehörde will die Werbung für Online-Glücksspiele einschränken

Von Andrea Weiss
Die Spelinspektionen hat sich gerade für eine strengere Regulierung der Werbung für Online-Glücksspiele eingesetzt.

Nachdem Spanien die Werbung für Online Casinos eingeschränkt hat, ist jetzt Schweden dabei, über eine Regulierung der Werbung für Glücksspiel nachzudenken. Die schwedische Regulierungsbehörde Spelinspektionen setzt sich gerade für eine strengere Regulierung der Glücksspielwerbung im Land ein.

Keine Rahmenbedingungen definiert

Die schwedische Regulierungsbehörde Spelinspektionen hat zwar ein Projekt für die Einschränkung der Werbung für Online-Glücksspiele vorgeschlagen, es gibt aber noch keine genauen Richtlinien bezüglich Dauer der Werbung, Menge oder Art.

Spelinspektionen

Vorgesehene Sanktionen

Es wurden noch keine genaueren Rahmenbedingungen für die Menge oder Dauer der Werbung definiert.

Wenn dieses Projekt verwirklicht wird, könnten Betreiber, die gegen diese Bestimmungen verstoßen mit einer offiziellen Verwarnung, einer Geldstrafe oder in extremen Fällen dem Entzug ihrer Glücksspiellizenz rechnen.

Werden schon bald einige Betreiber in Schweden durch zu viel Werbung das gleiche Schicksal erleiden wie Neptune Entertainment und Triton Gaming, deren Lizenz gerade von der MGA entzogen wurde? Das wird uns nur die Zukunft zeigen...

Von Andrea Weiss
Von Andrea Weiss - REDAKTION

Glücksspiele haben mich schon immer fasziniert. Mit meinen Brüdern habe ich schon als Kind gerne Poker gespielt, natürlich nicht um Geld, damals waren es Süßigkeiten! Heute spiele ich gerne Poker online, aber auch Spielautomaten gehören zu meinen Lieblingsspielen. Ich habe zuerst Wirtschaft studiert, mich dann aber für eine Karriere im Glücksspiel entschieden. Viel Erfahrung sammelte ich im Kundendienst eines Online Casinos, heute schreibe ich Artikel für FeedBACK Casino und helfe so anderen Spielern.