Die schwedische Regulierungsbehörde verurteilte die Betreiber Genesis und Paf.
27
03.2019

Genesis und Paf Casinos mit einer Geldstrafe von 4 Millionen SEK belegt

Von Andrea Weiss
Die schwedische Regulierungsbehörde (Spelinspektionen) verurteilte die Betreiber Genesis und Paf zu einer Geldstrafe von jeweils 4 Millionen und 100.000 SEK.

Wir berichten häufiger über die verschiedenen Regulierungsbehörden, wie beispielsweise die UK Gambling Commission, die vor einiger Zeit 32Red zu einer Geldstrafe von £2 Millionen und LeoVegas zu einer Geldstrafe von £600.000 verurteilte. Diese Regulierungsbehörde ist aber nicht die einzige, die Unternehmen bestraft, die sich nicht an die Vorschriften halten, denn vor kurzem hat die MGA zwei Betreibern die Lizenzen komplett entzogen. Heute berichten über die schwedische Regulierungsbehörde, die gerade zwei Betreiber mit Geldbußen bestraft hat.

Geldbußen in Höhe von 4 Millionen und 100.000 SEK

Eine Regulierungsbehörde ist eine staatliche Behörde, die dafür verantwortlich ist, den Online Casinos Lizenzen auszustellen und die Einhaltung der Vorschriften zu überwachen, zum Beispiel in Bezug auf Spielerschutz oder die Bekämpfung von Geldwäsche. Die schwedische Regulierungsbehörde Spelinspektionen hat gerade zwei Betreiber mit Geldbußen bestraft, die sich nicht an die Vorschriften hielten. Genesis Global erhielt eine offizielle Verwarnung und eine Geldstrafe in Höhe von 4 Millionen SEK (etwa €380.000) und Paf Consulting wurde eine Geldbuße von 100.000 SEK (etwa €10.000) auferlegt.

Genesis und Paf

Strafen bezüglich des Selbstausschlusses

Diese Geldbußen können darauf zurückgeführt werden, dass sich die Betreiber nicht an das Selbstausschlussregister der Behörde gehalten haben.

In beiden Fällen standen die Geldbußen mit der Tatsache in Verbindung, dass die beiden Unternehmen nicht das Selbstausschlussregister der Regulierungsbehörde beachteten. Die Spieler in ihren Online Casinos konnten auch weiterhin dort spielen, selbst wenn sie sich in dem Selbstausschlussregister eingetragen hatten und ihnen dadurch eigentlich die Teilnahme an den Spielen verwehrt hätte werden müssen.

Mehr über den Selbstausschluss in einem Casino kannst in unserem Artikel über Selbstausschluss erfahren.

Von Andrea Weiss
Von Andrea Weiss - REDAKTION

Glücksspiele haben mich schon immer fasziniert. Mit meinen Brüdern habe ich schon als Kind gerne Poker gespielt, natürlich nicht um Geld, damals waren es Süßigkeiten! Heute spiele ich gerne Poker online, aber auch Spielautomaten gehören zu meinen Lieblingsspielen. Ich habe zuerst Wirtschaft studiert, mich dann aber für eine Karriere im Glücksspiel entschieden. Viel Erfahrung sammelte ich im Kundendienst eines Online Casinos, heute schreibe ich Artikel für FeedBACK Casino und helfe so anderen Spielern.