Die Vorstände von Atlantic City
19
04.2019

Casinos in Atlantic City verzeichnen niedrigere Umsätze für 2018

Von Andrea Weiss
Die Bruttogewinne der Casinos in Atlantic City sanken um 15%, auch wenn der Nettoumsatz um 7% stieg.

Die Casinostadt Atlantic City war einst eine der berühmtesten Glücksspielstädte der Welt. In den letzten Jahren hatten die Casinos dort allerdings viele Schwierigkeiten und viele Anbieter mussten ihre Türen schließen. Zwischen 2014 und 2016 wurden fünf von zwölf Casinos geschlossen. In den letzten Jahren hat sich die Situation allerdings wieder etwas verbessert und es wurden zwei neue Casinos geöffnet. Das Jahr 2018 war allerdings nicht so gut wie erhofft, wie wir hier näher erläutern werden.

Ein Blick auf die Statistiken von 2018

Die Glücksspielaufsichtsbehörde von New Jersey veröffentlichte gerade die Statistiken für letztes Jahr. Aus diesen geht hervor, dass die Bruttogewinne der Casinos aus Atlantic City um 582 Millionen US Dollar, also um 15% im Vergleich zum Vorjahr, zurückgingen. Im Gegenzug dazu stieg der Nettoumsatz allerdings um 7% auf 2,9 Milliarden US Dollar. Im letzten Quartal des Jahres wurden einige Investitionen der Casinos durchgeführt, durch die neue Kunden akquiriert werden sollen, die einen starken Einfluss auf das Quartalsergebnis hatten und die Bruttogewinne des Quartals daher um 41% sanken und das gesamte Jahresergebnis beeinflusst wurde.

Casinos in Atlantic City

Vier Casinos stehen im Mittelpunkt

Hauptgrund für den Einbruch der Gewinne sind die hohen Kosten für Investitionen, mit denen neue Kunden gewonnen werden sollen.

Es gibt nur zwei Casinos, die im Jahr 2018 ihren Bruttogewinn steigern konnten: Tropicana und Golden Nugget. Für sie hat sich das Jahr also gelohnt. Auf der anderen Seite stehen die beiden neu eröffneten Casinos, das Ocean Resort und das Hard Rock Casino, die einen relativ hohen Verlust verzeichneten. Bei dem Ocean Resort sind dabei 17,8 Millionen US Dollar und bei dem Hard Rock Casino 9,1 Millionen US Dollar Verlust verzeichnet worden. Trotz des negativen Ergebnis bestärkte der Hard Rock Präsident Joe Lupo, dass er mit dem generellen Ergebnis zufrieden sei, da die Akquisition neuer Kunden immer viel Geld koste.

Wir werden jetzt also sehen, wie sich dieses Jahr entwickelt und ob sich die Zahlen verbessern.

Von Andrea Weiss
Von Andrea Weiss - REDAKTION

Glücksspiele haben mich schon immer fasziniert. Mit meinen Brüdern habe ich schon als Kind gerne Poker gespielt, natürlich nicht um Geld, damals waren es Süßigkeiten! Heute spiele ich gerne Poker online, aber auch Spielautomaten gehören zu meinen Lieblingsspielen. Ich habe zuerst Wirtschaft studiert, mich dann aber für eine Karriere im Glücksspiel entschieden. Viel Erfahrung sammelte ich im Kundendienst eines Online Casinos, heute schreibe ich Artikel für FeedBACK Casino und helfe so anderen Spielern.