Barriere Gruppe eröffnet Casino in Paris
12
02.2018

Die Barrière-Gruppe möchte diesen Sommer einen Spielclub auf der Champs-Elysées eröffnen

Von Andrea Weiss

Die Barrière-Gruppe hat gerade angekündigt, dass sie einen Spielclub in Paris eröffnen möchten.

Casino sind in Paris per Gesetz immer noch verboten, aber seit dem 1. Januar 2018 ist ein neues Glücksspielgesetz in Kraft getreten, das die Gründung von Clubs erlaubt. Die ersten Anträge werden zurzeit geprüft, aber die Barrière-Gruppe hat schon angekündigt, dass sie im Sommer ihren eigenen Spielclub auf der schönsten Straße der Welt eröffnen möchten.

Die Champs-Elysées

Die Partouche-Gruppe in unumstritten der wichtigste französische Casinobetreiber. Als die ersten Anträge für die Eröffnung eines Spielclubs in Paris eingereicht wurden, waren die Mitstreiter überrascht, dass die Barrière-Gruppe sich nicht beworben hatte. Sie waren wahrscheinlich dabei ihren Antrag zu perfektionieren.

Die Gruppe ist sehr ehrgeizig und will schon in diesem Sommer einen Spielclub auf der Champs-Elysees eröffnen.

Fouquets

Der Club soll diesen Sommer vor Fouquet's auf der Champs-Elysees eröffnen.

Vor Fouquet's

Dieser geplante Spielclub, der von der Barrière Casinogruppe geleitet wird soll sich direkt vor dem schicken Fouquet's Restaurant auf einer der berühmtesten Straßen der Welt befinden. Wie es das Gesetz vorschreibt wird es aber nicht möglich sein Black Jack, Roulette oder Spielautomaten zu spielen.

Aber wird das Unternehmen auch wirklich die Türen des Clubs öffnen können? So wie auch die anderen Anträge für drei weitere Clubs wird es nur die Zukunft zeigen.

Von Andrea Weiss
Von Andrea Weiss - REDAKTION

Glücksspiele haben mich schon immer fasziniert. Mit meinen Brüdern habe ich schon als Kind gerne Poker gespielt, natürlich nicht um Geld, damals waren es Süßigkeiten! Heute spiele ich gerne Poker online, aber auch Spielautomaten gehören zu meinen Lieblingsspielen. Ich habe zuerst Wirtschaft studiert, mich dann aber für eine Karriere im Glücksspiel entschieden. Viel Erfahrung sammelte ich im Kundendienst eines Online Casinos, heute schreibe ich Artikel für FeedBACK Casino und helfe so anderen Spielern.