Roulettekasino
04
06.2018

Bande nutzte Betrugstechnik, um bei dem Roulette im Casino in Enghien zu gewinnen

Von Andrea Weiss

Eine Bande aus 13 Mitgliedern ist gerade vor Gericht, da sie bei elektronischen Roulette betrogen haben.

Manche Leute möchten sich nicht auf das Glück oder effektive Spielstrategien, wie beispielsweise Roulette Martingales oder die grundlegende Black-Jack-Strategie verlassen, um in einem Casino zu gewinnen. Stattdessen ziehen sie es vor die Casinos zu betrügen. Das war auch der Plan einer 13-köpfigen Bande, deren Verhandlung am Mittwoch, dem 30. Mai vor dem Gericht in Pontoise begann.

Ein Betrag von etwa €783.000

Die Bande hatte eine Schwachstelle bei einem der Spiele in dem Barrière Casino in Enghien-les-Bains gefunden und konnte dort um die €783.000 rauben. Das war mit dem elektronischen englischen Roulette möglich. Unter der Maschine befand sich eine kleine Wartungsklappe mit einem Knopf, mit dem man das Spiel abbrechen konnte. Sobald sie verloren nutzten die Betrüger den Knopf und bekamen somit ihre Wetteinsätze erstattet, die manchmal mehr als €80.000 betrugen.

elektronisches Roulette-Rad casino enghein

Überwachungskameras deckten den Fall auf

Sie betrogen das Barrière Casino in Enghien-les-Bains um rund €783.000.

Zu ihrem Pech zeigten die Bilder der Überwachungskameras das Vorgehen der Bande. Das Material der Kameras wurde ausgewertet als das Management des Casinos von einem starken Gewinnrückgang im April 2017 überrascht wurde. Alle Angeklagten bekannten sich vor Gericht schuldig. Sie riskieren jetzt bis zu 6 Monate Haft und €15.000 Geldstrafe. Selbstverständlich müssen auch die im Casino erbeuteten €783.000 zurückgezahlt werden.

Welche Strafe werden die Betrüger jetzt bekommen? Das werden wir herausfinden, wenn Anfang September das Urteil gefällt wird.

Von Andrea Weiss
Von Andrea Weiss - REDAKTION

Glücksspiele haben mich schon immer fasziniert. Mit meinen Brüdern habe ich schon als Kind gerne Poker gespielt, natürlich nicht um Geld, damals waren es Süßigkeiten! Heute spiele ich gerne Poker online, aber auch Spielautomaten gehören zu meinen Lieblingsspielen. Ich habe zuerst Wirtschaft studiert, mich dann aber für eine Karriere im Glücksspiel entschieden. Viel Erfahrung sammelte ich im Kundendienst eines Online Casinos, heute schreibe ich Artikel für FeedBACK Casino und helfe so anderen Spielern.