Atlantic City Casinos verstärken Reinigung wegen Coronavirus
13
03.2020

Atlantic City Casinos verstärken Reinigung wegen Coronavirus

Von Andrea Weiss

Atlantic City Casinos verstärken Reinigung wegen Coronavirus

Die von der WHO erklärte Pandemie des Covid-19-Virus (Coronavirus) zieht weitreichende Konsequenzen nach sich - nicht nur in Deutschland, sondern auch in vielen anderen Ländern der Welt.

Während einige noch darüber nachdenken, wie sie die Ausbreitung des Virus verhindern oder eindämmen können, hat Deutschland schon begonnen, Schulen, Kindergärten und Universitäten zu schließen und Veranstaltungen abzusagen.

Nun hat auch gerade PokerStars verkündet, dass drei in Europa geplante Pokerturniere verschoben werden, und Playtech musste seine Spielhallen in Italien schließen.

Währenddessen überlegen sich die landbasierten Casinos in den USA, wie sie mit dem Coronavirus umgehen können, um ihre Kunden dem geringstmöglichen Risiko der Ansteckung mit Covid-19 auszusetzen.

Mehr putzen und Handdesinfektionsmittel 

MGM Resorts International ist einer der größten Anbieter, die landbasierte Casinos betreiben und sie haben gerade ein Statement abgegeben, wie sie und ihre Angestellten mit den Sicherheitsvorkehrungen umgehen.

Nach Aussagen des Unternehmens MGM Resorts International wurden die Angestellten der Atlantic City Casinos angewiesen häufiger die Räumlichkeiten zu säubern und zudem auch mit desinfizierenden Mitteln zu reinigen. In stark frequentierten Bereichen wurden auch Behälter mit Handdesinfektionsmittel installiert, die die Besucher benutzen können.

Zusätzlich werden Angestellte, die kurz zuvor bestimmte Regionen der Welt besucht haben auch angewiesen 21 Tage zuhause zu bleiben, bevor sie wieder zur Arbeit dürfen.

Mit diesen Maßnahmen folgt das Unternehmen den Empfehlungen der CDC (Center for Disease Control and Prevention), um die Ausbreitung des Virus zu erschweren.

Auch die Casinos in Las Vegas unternehmen weitere Maßnahmen, um ihre Räumlichkeiten und stark frequentierte Bereiche sauber zu halten und zu desinfizieren. Mittlerweile gibt es auch dort Handdesinfektionsmittel an den Spieltischen und die Reinigung der Spielgeräte und Tische wurde verstärkt.

Jeden Tag mehr Ansteckung mit Coronavirus in den USA

Die Maßnahmen der Casinos sind präventiv und zielen darauf ab die Ausbreitung des Virus einzuschränken.

Momentan gibt es noch nicht sehr viele Fälle mit Covid-19-Ansteckungen in den USA, die Zahl nimmt aber jeden Tag zu. So wie es auch der Fall in anderen Ländern ist, kann es durchaus sein, dass schon bald Casinos und andere Einrichtungen ihre Türen schließen müssen, um eine weitere Ausbreitung des Virus zu verhindern.

Es wird sich wahrscheinlich schon in den nächsten Tagen und Wochen zeigen, wie die USA mit der Pandemie des Covid-19-Virus umgehen werden. Aber eines ist klar, der Virus wird nicht spurlos an den Casinos in Atlantic City und Nevada vorbeigehen. Sie werden sehr wahrscheinlich, so wie auch viele andere Einrichtungen, schwere Umsatzeinbußen verzeichnen.

Von Andrea Weiss
Von Andrea Weiss - REDAKTION

Glücksspiele haben mich schon immer fasziniert. Mit meinen Brüdern habe ich schon als Kind gerne Poker gespielt, natürlich nicht um Geld, damals waren es Süßigkeiten! Heute spiele ich gerne Poker online, aber auch Spielautomaten gehören zu meinen Lieblingsspielen. Ich habe zuerst Wirtschaft studiert, mich dann aber für eine Karriere im Glücksspiel entschieden. Viel Erfahrung sammelte ich im Kundendienst eines Online Casinos, heute schreibe ich Artikel für FeedBACK Casino und helfe so anderen Spielern.